Nachrufe

14 07 12 Paul2


Ein guter Hund stirbt nie

Ein guter Hund stirbt nie -
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.
(Mary Carolyn Davies)

 

 

 

Paul(ie) - ein geliebtes Herz hat aufgehört zu schlagen!
Paul(ie) - unser geliebter Hund von Aegina - ist nicht mehr bei uns! Nach 11 Jahren hat sein Herz einfach aufgehört zu schlagen. Der Schmerz ist groß. Paul(ie) hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben.
Paul(ie) war von seiner Art und Weise einfach einmalig. Vom ersten Tag an hatte nicht nur er Respekt vor uns, sondern wir auch vor ihm. Nicht aus Angst, sondern weil er etwas „Menschliches" hatte. Eben ein Freund vom ersten Tag an. Er war sehr gelehrig, gehorsam, ruhig und bedacht! Was bellen war, mussten wir ihm beibringen. Er war so gut wie nicht aus der Ruhe zu bringen! Aber egal, was wir hier jetzt Gutes und Positives schreiben würden, es würde ihm nicht gerecht, es wäre zu wenig!

Wir brauchen noch viel Zeit, um uns an den Gedanken zu gewöhnen, dass Paul(ie) nicht mehr bei uns ist – 11 Jahre sind schon eine sehr lange Zeit, vor allem, weil wir keinen Tag von ihm getrennt waren! Wir werden unseren geliebten Paul(ie) niemals aus dem Gedächtnis verlieren und hoffen. dass es ihm jetzt auch gut geht, wo auch immer er ist.

Vielen Dank, dass wir diesen tollen Hund bei uns haben durften.

Ihre Fam. Hebrock

14 07 12 Paul1

 

14 07 10 emmy 1Die süsse, lachende Emmy mit ihren weißen Wimpern ist in hohem Alter über die Regenbogenbrücke gegangen. Die Familie hat ihren geliebten Vierbeiner durch die schreckliche Krankheit Krebs und den Kampf dagegen verloren. Trotz Operationen konnte ihr am Ende nicht mehr geholfen werden. Es blieb nur der einzige Weg, Emmy von den Schmerzen zu erlösen.

Gerade erst im Februar ist die Familie umgezogen in ein Haus, das für Tiere ein wahres Paradies ist. Fast 5000qm Grundstück in einem Naturschutzgebiet. Alles Natur pur. Eben dieses Paradies sollte hauptsächlich für Emmy sein, wo doch gerade sie immer ganz weit oben sitzen wollte, um auch alles sehen zu können und jeden Schmetterling, Käfer usw. ausgiebig zu beobachten. Es war ja alles immer sooooo spannend und interessant für Emmy.

Zu wissen, dass sie sich nie mehr auf die Couch schleicht und sich ankuschelt um dann wie ein kleiner Grizzly zu schnarchen........das fehlt der Familie so sehr. Sie wissen, dass jeder seinen Hund für den tollsten Hund der Welt hält - und das ist auch gut so - und jeder trauert in so einer Situation. Aber Emmy war einfach etwas Besonderes. Die Familie erinnert sich noch an damals, wie es war, als sie ihr Bild im Internet gesehen haben und die berühmte Liebe auf den ersten Blick sie voll erwischt hat. Sie erinnern sich noch ganz genau an den Schriftverkehr bis zur Adoption und können noch von jeder Sekunde erzählen, wie sie sie in Nürnberg am Flughafen abgeholt haben. Die Zerstörer-Phase die sie hatte, die dicken vollen Backen, die sie vom Aufsammeln von Äpfeln, Birnen usw. hatte, die sie während des Gassigehens aufgesammelt hat.........alles wird der Familie in Erinnerung bleiben.

Nun ruhe sanft, kleine Emmy. Deine liebende Familie wird Dich stets in liebevoller Erinnerung behalten.

14 07 10 emmy 3

Ich wollte einen Hund
Ich bat um Stärke, um ihn perfekt zu erziehen.
Ich wurde schwach und verwöhnte ihn mit Häppchen.

Ich wollte einen Hund der gehorcht, so dass ich stolz sein könnte.
Ich bekam einen widerspenstigen, der mich demütigte.

Ich wollte Gehorsam, um überlegen zu sein.
Es wurde ein Clown, der mich zum Lachen brachte.

Ich hoffte auf einen Begleiter gegen meine Einsamkeit.
Ich bekam den besten Freund, der mir das Gefühl der Liebe gab.

Ich bekam nichts, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte!
(Verfasser unbekannt)

 

14 05 01 jackie bessiIhre Familie schreibt voller Trauer:

Gestern habe ich leider mein liebes Mädchen "Jackie" ehemals Bessi im Alter von 12,7 Jahren

einschläfern lassen müssen. Sie ist innerhalb eines Monats fast total erblindet, hat schlecht gehört, Gang

wurde schwankend und ataktisch... sehr müde und apathisch... wollte kaum noch Gassi gehen, 20 m waren

genug, Gott seidank hab ich ja Garten seit 2 Jahren, den hat Jackie auch so sehr geliebt!!

Als sie dann angefangen hat gegen Möbelstücke zu marschieren, oder sich zwischen Tisch- und Stuhlbeinen

"verfangen" hat ist es leider Zeit geworden sie zu erlösen, damit sie sich nicht unnötig quält!!

Besser wäre es ja nicht mehr geworden, eher immer schlechter und schlechter....

Sie durfte im Garten meiner Mutter in Kitzbühel von uns gehen....


Jetzt ist es 24 h her und es ist kaum zu glauben, was das für ein Schmerz ist.. sie war mein Schatz...

wie ihr damals auf eurer HP geschrieben habt... Wenn Bessie in die richtigen Hände kommt wird sie der ganze Stolz und die Freude ihres Herrn sein...... das kann ich so nur bestätigen!!!!!!!

Sie war genau der Richtige Hund!!!! Ihr ganzes feines Wesen, ihre hochsensible Seite....

Vielen lieben Dank Euch allen, daß Ihr sie mir vermittelt habt!!!!!!

14 04 28 ben

Liebe Renate,Vivi,Manuela,Karin und Anne

Gestern stieg mein herzallerliebster Ben in die Welt der Seelen auf. Leider konnten wir die Cushing- Krankheit nicht besiegen. Seit 24.5.13 war er daran erkrankt und das Trilostan Medikament hat seine Nerven zerstört. Er war unser Sonnenschein und Therapiehund . Ein Ausnahmehund. Ich möchte euch allen dafür danken das ihr diese tolle Arbeit macht und auch das der Ben zu mir kam , es war kein Zufall Alles Liebe. LG Jutta

Bilder zur Erinnerung >>>

Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben.
Sie gehen  nicht fort,  wenn es schwierig wird und auch,
wenn der erste Rausch verflogen ist, sehen sie uns noch
immer mit genau diesem Ausdruck in den Augen an.
Das tun sie bis zu ihrem letzten Atemzug.
Vielleicht, weil sie uns von Anfang an als das sehen,
was wir wirklich sind: fehlerhafte, unvollkommene Menschen.
Menschen, die sie sich dennoch genau so ausgesucht haben.
Ein Hund entscheidet sich einmal für den Rest seines Lebens.
Er fragt sich nicht, ob er wirklich mit uns alt werden möchte.
Er tut es einfach.
Seine Liebe, wenn wir sie erst verdient haben, ist absolut.
(Picasso)

14 02 25 kanellos 1 Wieder ist ein treuer und heiß geliebter Freund von uns gegangen - Kanellos, der uns unvergessen bleibt >>>
14 02 16 elisa Elisa, die "Diva von Aegina" ist von uns gegangen und
der Abschied von ihr bereitet uns allen großen Schmerz
Worte zur Erinnerung an eine wunderbare Hündin>>>