Portrait Mirabelle

Geschlecht:
weiblich
Geboren ca.:
10.2015
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
60 cm
Kastriert:
ja

Darf ich Euch etwas fragen? Bin ich nicht eine hübsche kleine Pummel-Elfe? Die Tierheim-Crew findet das zumindest und lobt mich in den höchsten Tönen. Ich wäre so lieb und freundlich, so ein Traumhund. Wo ich herkomme? Ich bin ein kleiner Engel und bin vom Himmel gefallen. Nein, Quatsch. Man hat mich einfach im Wald an einen Baum gebunden und mich meinem Schicksal überlassen.
Dann geschah ein Wunder. Man hat mich gefunden und hier ins Tierheim gebracht. Zuerst hatte ich ja Angst und war sehr nervös und schreckhaft. Aber dann habe ich gemerkt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Leckeres Futter, frisches Wasser und ein sicherer Schlafplatz. Nette Zweibeiner die sich um mich sorgen, sich um mich kümmern und mich lieb haben.

Meinen Namen Mirabelle habe ich von einer lieben Namenspatin. Als Geschenk für ihren Ehemann. Das finde ich eine tolle Idee. Danke dafür.

Bisher hat sich niemand so richtig um mich gekümmert, so dass ich noch nicht so eine strahlende Erscheinung bin. Bisschen moppelig um die Hüfte und mein Fell ist momentan von hübsch glänzend auch noch weit entfernt. Aber das ist ja kein so großes Problem. Das kriegst du sicher hin, wenn du mich adoptierst. Ich laufe auch sehr schön an der Leine und versuche dem Zweibeiner am anderen Ende alles recht zu machen. Auch fehlt mir ein Stückchen von meinem Schwanz. Angeboren, Unfall oder einfach abgeschnitten, keine Ahnung,. Aber ich kann damit ganz wundervoll wedeln.

So bin ich nun auf der Suche nach meinen eigenen Menschen, denn obwohl es hier ja das All-inclusive-Programm gibt, bräuchte ich dringend mehr Aufmerksamkeit. Das Team hier meint, ich würde eher in eine ruhige Familie passen, die mir mit viele Liebe und Geduld die große weite Welt erklären.

Ich würde mich so sehr freuen, bald in ein neues Zuhause ziehen zu dürfen. Welche Menschen darf ich denn mit meiner freundlichen Art glücklich machen? Sie vielleicht?

Dann bitte schnell Kontakt aufnehmen, denn ich warte ungeduldig auf die Nachricht, dass ich meine Reise zu meinen eigenen Menschen antreten und ein Familienhund sein darf.

Hier ein neues Video von Mirabelle (Juni ´21)

[ Zurück ]