Portrait Cobu

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
08.2017
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
48 cm
Kastriert:
nein

Eine wieder wirklich schlimme Geschichte. Nala und Cobu wurde einfach wie Hänsel und Gretel im Wald ausgesetzt, ganz alleine auf sich gestellt. Wie das im schlimmsten Fall ausgehen kann, möchte man sich nicht ausmalen. Zum Glück hat Nala so lautstark gejault, dass eine Familie, die gerade einen Spaziergang machte, auf die Geschwister aufmerksam wurde.
Diese liebe Familie hat Nala und Cobu bei sich aufgenommen, so dass sie das Familienleben schon gut kennen. Sie leben dort mit vier weiteren Hunden und einigen Katzen zusammen. Bis zur Vermittlung dürfen sie dort bleiben.

Cobu ist der mutigere der Geschwister, sehr fröhlich und verspielt. Er liebt es sich mit uns Zweibeinern zu beschäftigen und zu toben. Auch die Katzen findet Cobu sehr nett, er hat mit ihnen keinerlei Probleme. Ansonsten ist er, welpentypisch verspielt und neugierig, immer auf der Suche nach Abenteuern. Beim Spielen mit seiner Schwester Nala ist er der Chef. Mit den anderen Hunden im Haushalt kommt er super zurecht.

Jetzt suchen wir für Cobu eine Familie, die mit ihm durch dick und dünn geht und ihm mit viel Liebe die große weite Welt erklärt, um aus ihm einen tollen Familienhund zu machen.
Wir wünschen uns für Cobu eine schnelle Vermittlung im Welpenalter, da es für seine Entwicklung nur von Vorteil sein kann. Da er sich mit Artgenossen und Katzen gut versteht, würde er sich sicher über solch vierbeinige Mitbewohner freuen.
Wer kann sich denn diesen Racker als neues Familienmitglied vorstellen? Sie vielleicht?

[ Zurück ]