Portrait Pluto

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
04.2019
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
42 cm
Kastriert:
nein

Welpenalarm auf der Nachbarinsel Agistri. Dort lebten 11 Welpen (von drei Müttern) im Wald. Der Besitzer, der leider unter psychischen Problemen leidet, konnte sie und seine anderen Tiere nicht ordentlich versorgen. Eine ortsansässige Tierschützerin hat wie eine Löwin um die Tiere gekämpft, so dass die Hunde und auch 40 Ziegen in bessere Hände gekommen sind. Wir haben sechs der Welpen (Pluto, Dumbo, Goofy, Popey, Gaston und Wendy) aufgenommen. Ob es Geschwister sind, haben sie uns nicht verraten und wir werden es sicher auch nicht herausfinden.

Hier stellen wir jetzt Pluto vor. Pluto ist ein sehr netter und sensibler Kerl. Er ist nicht von der stürmischen Sorte, bei seinen Menschen wird er aber schnell zur anhänglichen Fellnase, die am liebsten kuscheln und spielen will.

Welpentypisch verspielt erkundet er seine Welt und hat natürlich jede Menge Unsinn im Kopf. Ansonsten, wie es sich für einen Welpen gehört, wechselt sein Energielevel im Moment hauptsächlich zwischen volle Power und Tiefschlaf.

Pluto wünscht sich für sich eine eigene Familie, gerne auch mit Kindern, die ihm ein schönes Hundeleben bieten können und in der er viel Liebe bekommt. Ein anderer Hund in der Familie wäre ihm sehr willkommen, da er seine Artgenossen sehr mag.
Wir wünschen uns für Pluto eine schnelle Vermittlung im Welpenalter, da es für seine Entwicklung nur von Vorteil sein kann. Jetzt ist die Phase, wo die Racker sich noch leichter orientieren. Mit ein bisschen Training, wobei eine Hundeschule gut für Hund und Mensch ist, kann man sich gleich richtig zusammenraufen und Fehler, sofern vorhanden, beheben.
Dann steht einem fröhlichen Familienleben sicher nichts mehr im Weg.
Vielleicht haben sie sich jetzt ja in Pluto „verguckt“ und möchten ihn als neues Familienmitglied begrüßen. Dann nichts wie ran an das Telefon und angerufen.

Hier ein neues Video >>>

[ Zurück ]