Portrait Filou

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
09.2020
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
64 cm
Kastriert:
ja

Filou taut so langsam auf

Dieser junge Bursche wurde zusammen mit seinen 5 Geschwistern auf dem Grundstück einer Tierschützerin ausgesetzt. Es scheint, dass die kleinen Hundekinder noch nicht viel von der Welt kennengelernt haben, denn sind sehr scheu. Es war eine wahre Herausforderung, sie alle einzufangen. Wir kennen die Mutter nicht und wissen nicht viel über ihre Vergangenheit. Ihre Prägephase haben sie durch das Aussetzen leider verpasst und es wird eine Weile dauern, bis die Bande so weit sozialisiert ist, dass sie in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden können.

Filou ist aus dem Wurf derjenige, der in seiner Entwicklung schon am weitesten ist. In seiner vertrauten Tierheimumgebung zeigt er sich unter Artgenossen auch schon mal übermütig und zeigt sein schelmisches Gesicht. Jetzt, da er besonders die Menschen im Tierheim näher kennt, öffnet er sich ihnen schon ein Stück weit. Aber der Weg ist noch sehr steinig, bis aus Filou ein souveräner Hund wird. Sicher würde der Besuch einer Hundeschule zusammen mit bei ängstlichen Hunden erfahrenen Menschen Filou stolz machen und für beide ein großer Spaß werden. Er ist nämlich auch noch ein richtig cleveres Köpfchen.

Filou mag andere Hunde sehr gern. Das Leben im Rudel vermittelt ihm Sicherheit. Aus diesem Grund wird er nur zu einem souveränen Ersthund in ruhiger Umgebung vermittelt. Als Stadthund wäre Filou nicht geeignet.

Wer hat ein zweites Körbchen frei und möchte mit Filou ganz viel Zeit verbringen?

 

[ Zurück ]