Rund um Animal Protection

15 05 30 welpenHier ein kurzer Bericht über unser Tierheim

Bericht >>>

 

 

15 04 10 halsbaender
Charlotte Leva hat schöne und stabile Halsbänder für unsere Tiere im Tierheim genäht.

Schauen Sie hier >>>

 

 

15 04 01 presseDie griechische Zeitung "Triches" hat einen Bericht über den Zustand des Tierschutzes in Griechenland veröffentlicht.
Hier geht es zum Bericht >>>
Und hier zur parlamentarischen Anfrage >>>

 

Wir möchten Ihnen gerne unsere Hunde vorstellen, die bereits auf Pflegestellen leben und auf ein endgültiges Zuhause warten.

15 04 05 fancyFancy, die Schöne: eine kluge, fröhliche Hundedame, die gerne bei aktiven, sportlichen Menschen ein endgültiges Zuhause finden möchte. Fancy ist auf einer Pflegestelle in der Schweiz.

 

 

 

 

 15 04 05 HarryHarry, der Lächelnde: unser freundlicher Harry wünscht sich eine Familie, mit vernünftigen Kindern und Katzen. Er geht gerne spazieren.

 

 

 

 

 

 

15 04 05 king
King, der Schüchterne: Ein ruhiger Haushalt mit größeren Kindern, gerne mit Katzen und einem Ersthund, der ihm Sicherheit gibt, würde ihm gefallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15 04 05 lennonLennon, der Spezialist: der sich lt. Pflegestelle auch als Therapiehund eignen würde, liebt Spaziergänge, Artgenossen, Kinder und Katzen.

 

 

 

 

 

15 04 05 RionaRiona, die Besondere: ein Hund mit rassebedingten Eigenschaften, die nur in sehr erfahrene Hände vermittelt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 15 04 05 ShiraShira, die Ruhige: sie sucht einen ruhigen Haushalt bei Hütehunden erfahrenen Menschen.

 

 

 

 

 

 

 

Eine ausführliche Beschreibung und ein Video finden Sie unter Vermittlung – Tiere in Deutschland, bzw. Fancy unter - Hunde. Da diese Tiere bereits seit einiger Zeit das Tierheim verlassen haben, steht einer schnellen Vermittlung in geeignete Hände nichts im Wege.

15 04 01 presseDer Panhellenische Tierschutz- und Umweltschutzverband (PFPO) unter Leitung von Frau Anastasia Bobolaki hat diese Pressemitteilung veröffentlicht.
Auch die griechischen Tierschutz-Organisationen werden gegen die Ausfuhrbeschränkungen und die "Nicht-Erteilung von TRACES" vorgehen. Pressemitteilung >>>

 

15 03 13 euEs genügt nicht allein, ein EU-Recht zu haben, man muß es auch anwenden und durchsetzen.

Griechische Behörden verweigern nach wie vor ausländischen Tierschutz-Organisationen die offiziellen Ausfuhr-Papiere (Traces) für Strassenhunde. Und verstoßen damit gegen geltendes EU-Recht.
Die Gründe dafür spielen keine Rolle: Geltendes EU-Recht muss von allen EU-Mitgliedsstaaten angewendet und durchgeführt werden.

Jeder EU-Bürger kann sich darüber beschweren und einen Antrag auf ein sogenanntes "Vertragsverletzungsverfahren" einreichen.
Wenn Ihnen das Schicksal der griechischen Strassenunde am Herzen liegt, machen Sie von Ihrem Recht als EU-Bürger Gebrauch - beschweren Sie sich.

Nähere Informationen finden Sie hier >>>

Hier der Brief der Vorsitzenden von "Aegean Dogs" >>>>

Hier eine Standard Brief-Vorlage als Word-Dokument und als PDF-Dokument.

An diese zwei Adressen können Sie Ihre Beschwerde senden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!