Portrait Hope

Geschlecht:
weiblich
Geboren ca.:
05.2014
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
Kastriert:
ja

An das Gute glauben und Hoffnung haben. Das ist die Botschaft, die die Namenspatin mit dem Namen Hope weitergeben möchte.

Hope hatte es im Leben bisher sehr schwer. Sie wurde stark misshandelt und als Gebärmaschine missbraucht. Trotzdem hat sie den Glauben an die Menschen nicht aufgegeben und mag uns Zweibeiner sehr. Sie ist lieb und verschmust und kann nicht genug Zuwendung bekommen.

Leider ist sie aber momentan noch unverträglich mit ihren Artgenossen, so dass sie nicht vermittelt werden kann. Da wir nicht wissen, was Hope im Leben noch so durgemacht hat, müssen wir ihr noch viel zeigen und viel mit ihr trainieren.

Drücken wir alle zusammen für diese bildhübsche und liebevolle Hündin die Daumen, dass auch sie erleben darf, wie es sich anfühlt, irgendwann mal ihre eigene Familie zu finden.
Da dieser Prozess für Hope sicherlich noch einige Zeit dauern wird, sucht Hope liebevolle Paten, die sie auf ihrem weiteren Lebensweg ein Stückchen begleiten. Menschen, die Anteil an ihrem Schicksal haben, ihr die Daumen drücken, ihr viele positiven Gedanken schicken und die sie finanziell unterstützen.
Dann kann auch Hope sorgenfrei in ihre Zukunft blicken und auf ihr eigenes Körbchen und ihre eigenen Menschen hoffen.

[ Zurück ]