Portrait Titanas

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
06.2016
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
70 cm
Kastriert:
ja

Zum Glück informierte der Vermieter eines Hauses auf Aegina das Team von Animal Protection, dass seine Mieter vor ca. 14 Tagen das Haus verlassen haben und dabei wohl "vergessen" haben, dass sie noch einen Hund besitzen. Wir wissen nicht, ob es in der Tat nur 14 Tage gewesen sind, die der arme Titanas an der Kette im Dreck und Müll verweilen musste. Eines ist klar, Futter und Wasser (!) hatte er nicht, nur ein leerer Plastiknapf stand dort herum.
Titanas wurde uns als äußerst aggressiv beschrieben, so dass unser Team eine Schlinge mitgenommen hat, um ihn von seinem Dasein an der Kette in dem dreckigen Loch zu erlösen, ohne dabei selbst verletzt zu werden. Doch dieses Häufchen Elend machte wirklich nicht den Anschein, als ob er aggressiv sein würde. Im Gegenteil, er war sehr verwirrt, sehr durstig und noch viel hungriger:
Dieses arme Klappergestell sollte mindestens das Dreifache an Gewicht haben. Wegen seiner Größe gaben wir ihm den Namen Titanas. Ein Titan mit außergewöhnlichen Kräften. Leider ist er davon noch sehr weit entfernt.
Wir werden ihn jetzt gesundheitlich versorgen und mit viele Liebe und Geduld aufpäppeln, in der Hoffnung, dass er sich wieder zu einem normalen Hund entwickelt. Da dieser Prozess sicher noch eine Weile brauchen wird, ist er auf liebe Paten angewiesen, die ihn finanziell unterstützen und ihm viele positive Gedanken senden.
Drücken wir alle zusammen diesem bildhübschen Hund die Daumen, dass auch er erleben darf, wie es sich anfühlt irgendwann mal „seinen Menschen“ zu finden, dem er dann aus vollem Herzen vertrauen kann.
Wer mag den Patin oder Pate werden, damit Titans hoffnungsvoll in die Zukunft schauen kann?

[ Zurück ]