Portrait Jack

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
12.2020
Impfung:
komplett geimpft und microgechipt
Größe:
Kastriert:
nein

Bitte beachten Sie, dass eine Übernahme der Tiere erst nach Beendigung der Corona-Restriktionen möglich ist

Jack, der Kleine mit der rosa Nase!

Der kleine Jack wurde zusammen mit seinen Geschwistern Felix, Flower, Andy und Fudge in einem verlassenen Olivenhain ohne seine Mutter gefunden. Den fünf Hundekindern ging es anfangs alles andere als gut. Sie kamen unterernährt, apathisch und verschüchtert im Tierheim an. Die Sorge war groß, dass sie es nicht schaffen würden. Doch dank der tollen Betreuung und der All-inklusive-Verpflegung sind sie schnell zu Kräften gekommen und können nun unbeschwert ihre Kindheit genießen.

Jack verdankt seinen coolen Namen Edith R., die davon träumt irgendwann wieder einen eigenen Hund zu haben und dieser soll dann Jack heißen. Herzlichen Dank dafür.

 Unser Jack ist nun bereit die große weite Welt zu entdecken. Die Geschwister hängen natürlich sehr aneinander. Gemeinsam erkunden sie ihre Umgebung. Dabei ist Jack immer etwas zurückhaltender als seine Brüder. Außerdem ist er der kleinste der Hundegang. Klar muss Jack noch viel lernen, aber das ist für ihn kein Problem, denn er ist ein cleveres Kerlchen. Vielleicht darf er das ja auch in einer Hundeschule beweisen.
Jack würde gerne bei einer Familie einziehen, die ganz viel Zeit zum Spielen und Kuscheln hat. Weil er sich sehr an anderen Hunden orientiert, würde sich Jack sehr über einen Hundekumpel an seiner Seite freuen.
Wer möchte Jack ein Traumzuhause schenken?

Bitte beachten Sie, dass eine Übernahme der Tiere erst nach Beendigung der Corona-Restriktionen möglich ist

[ Zurück ]