Portrait Jack

Geschlecht:
männlich
Geboren ca.:
12.2020
Impfung:
Tollwut-+Erstimpfung, Chip, Entwurmung, MM-Test
Größe:
Kastriert:
nein

Der kleine Jack wurde mit seinen Geschwisterchen in einem verlassenen Olivenhain ohne seine Mutter gefunden. Den Hundekindern ging es anfangs alles andere als gut, sie kamen unterernährt, apathisch und verschüchtert im Tierheim an. Die Sorge war groß, dass sie es nicht schaffen würden, doch dank der tollen Verpflegung im Tierheim und der All-Inclusive-Verpflegung sind sie schnell zu Kräften gekommen.

Jack verdankt seinen coolen Namen Edith R., die davon träumt, irgendwann wieder einen eigenen Hund zu haben und dieser soll dann Jack heißen. Vielen Dank dafür.

Jack ist ein zurückhaltender kleiner Mann, der sich gern alles aus der Entfernung anschaut. Am liebsten schaut er sich alles Neue mit seiner besten Freundin Cristal an. Sie sind beide ein Dreamteam und unser größter Wunsch wäre, dass sie eines Tages ein gemeinsames Heim finden.

Leider steht unserem Vermittlungswunsch derzeit das Zusammentreffen mit einer Sandmücke im Wege. Er ist Leishmaniose positiv und wird entsprechend behandelt. Seine Blutwerte sind gut und wir hoffen, dass wir bald für ihn nach einem endgültigen ruhigen Zuhause suchen können. Die Adoptiveltern sollten sich mit ängstlichen Hunden auskennen und viel Kompetenz und Geduld haben, um ihm die neue Welt zu zeigen.

Der längere Aufenthalt und die Behandlung von Jack verursachen nicht vorhersehbare Kosten. Aus diesem Grunde suchen wir nach lieben Pateneltern, die uns und Jack mit einem kleinen Beitrag unterstützen.

Wenn Sie sich für eine Patenschaft für Jack interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Frau Christiane und Herrn Rainer Kopacek, Mail chkopacek@gmx.de, Mobil: 0171 9563419.

[ Zurück ]